AIPA  
 
 
AKTUELLE PROJEKTE

Leider können wir aus Platzgründen hier nur einige unserer Aktivitäten vorstellen, aber wir hoffen dass Sie trotzdem den "Spirit" und die Idee von AIPA aufnehmen. Wir würden uns sehr freuen wenn Sie ein Teil unserer Initiativen werden könnten, oder wenn Sie uns sogar ein eigenes Projekt zur gemeinsamen Umsetzung vorschlagen würden.

IM FOKUS:  CHINA
China besitzt einige der weltbesten Musik- und Theatergruppen und spektakulärsten Räumlichkeit und Umgebungen für Aufführungen jeglicher Art. Nun möchte AIPA diese Welt einem breiten, globalen Publikum zugänglich machen!

Momentan bereitet AIPA die Produktion (HD-Standard) einer Reihe der herausragendsten Darbietungen der besten chinesischen Künstler und Gruppen vor und vertreibt diese dann unentgeltlich und ohne kommerzielles Eigeninteresse im Fernsehen, Internet, etc.

Diese Aufführungen werden im Rahmen der vom US-Sender PBS (Public Broadcasting System) gesetzten Standards produziert, strikt kompatibel mit dessen bekannter "Great Performances Series". Sie sollen das Publikum nicht nur unterhalten sondern es auch an die Inhalte, Hintergründe und vielschichtigen Aspekte des Musikgenusses heranführen. Versierte Moderatoren liefern ausführliche Erkärungen und online bietet AIPA ergänzende Informationen zum tieferen Eintauchen in die Materie und als Begleitmaterial für den Unterricht an Schulen an.

UP
IM FOKUS:  CHICAGO
AIPA hat seinen Hauptsitz in Chicago und ist deshalb besonders stolz auf dessen musikalische Geschichte. Jetzt möchten wir auch dem weltweiten Publikum die Begeisterung für den legendären Chicago Blues näherbringen.

Chicago Blues nahm den einfachen Delta Blues (Akustikgitarre und Harmonika), verstärkte die Harmonika mittels Mikrofon und fügte elektrisch verstärkte Gitarre/Bassgitarre, Schlagzeug und manchmal Saxophon und Trompete hinzu. Die Bandbreite geht über den üblichen 6-Noten Blues hinaus. Oft werden Noten aus Dur und den dominanten 9. Akkorden hinzugefügt, welche die Musik etwas jazziger machen aber trotzdem noch innerhalb des Blues-Bereiches bleiben.
Ursprünglich war Chicago Blues eine Form der Straßenmusik, entwickelt in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts als schwarze Arbeiter aus dem Süden in die Industriestädte des Nordens wie zum Beispiel nach Chicago kamen.

AIPA startet eine Zusammenarbeit mit Bob Hecko, Besitzer des berühmten "B.L.U.E.S.", und wird live von seinem Club im Herzen Chicagos aufzeichnen und übertragen. Darüberhinaus wird AIPA die besten seiner Künstler rund um die Welt auf Tournee schicken um Chicago und seine legendäre Musik noch bekannter zu machen.

UP
IM FOKUS:  WELT
Musik vereint die Menschen, speziell junge Menschen, die immerhin 52% der Gesamtbevölkerung ausmachen. Die Vision von ORYX: Die Musikwelt über die ultimative Plattform global verbinden.
  • Wirklich weltweit: Alle Musikstile und Kulturen dieser Welt involviert.
  • Wirklich unabhängig: Ausschließlich bestimmt vom Publikum, ohne Musikindustrie und Jury.
  • Wirklich crossmedial: Komplett interaktiv über alle Medien hinweg.
AIPA und ORYX teilen die Vorstellung von Kulturaustausch und globalem Verständnisses. Deshalb unterstützt und fördert AIPA den ORYX CULTURE & EDUCATION SUMMIT, ein internationales Gipfeltreffen für den Bildungs- und Kulturbereich, an dem Einzelpersonen und Vertreter von Institutionen, NGOs und Regierungen teilnehmen.

ORYX ist ein Projekt von COJACOR Participations. Das Konzept stammt von AIPA's Direktoriumsmitglied Jack Z. Sherman und wurde entwickelt mit tatkräftiger Unterstützung erfahrener und angesehener Experten und Medienorganisationen.
ORYX geht voraussichtlich im Jahre 2020 an den Start, mit China als wahrscheinlichstem Gastland. Weitere Information gibt es auf der ORYX-Website.

UP