AIPA  
 
 
EXECUTIVE DIRECTORS

AIPA ist stolz darauf zwei ausgezeichnete Executive Directors zu haben, welche viel Enthusiasmus und Zeit auf die Umsetzung der Ziele von AIPA verwenden. Da beide auch Gründungsmitglieder sind, engagieren sie sich um so mehr bei der Ausgestaltung und dem Wachstum von AIPA.

John P. Duggan
(AIPA Executive Director)
John DugganMr. John Duggan, erfolgreicher Geschäftsmann und Anwalt aus dem Medienbereich, ist Experte für die Ausrichtung einiger der weltweit größten Sport- und Unterhaltungsereignisse. Er ist First Vice President und Mitglied des Exekutivkommittees der "World Boxing Organization" (WBO), einer internationalen NGO welche alljährlich 40 Weltmeisterschaften und 90 regionale Ausscheidungen betreut.
Er besitzt eine über 20-jährige Erfahrung im Verhandeln komplexer internationaler Vertragswerke und in der Pflege guter Beziehungen zu Regierungen und NGOs in Nordamerika, Europa und Westafrika.
Darüberhinaus fungiert er als Treuhänder im Beirat des Pensionsfonds der Polizei von Aurora (zweitgrößte Stadt in Illinois), welcher USD 250 Mio. in Pensiongeldern verwaltet und anlegt, sowie als Treuhänder des SciTech Museum, welches Schulkinder an die Wissenschaft heranführt. Außerdem sitzt er im Exekutivkommittee des Paramount Arts Center, welches sich mit der Produktion darstellender und visueller Künste, einschließlich Broadway-Produktionen, beschäfigt.

UP
Jack Z. Sherman
(AIPA Executive Director of Global Relations)
Jack ShermanMr. Jack Z. Sherman, der die Turks & Caicos Inseln (Karibik) sein zuhause nennt, ist wirklich ein "Global Citizen". Seit über zwei Jahrzehnten ist er auf der ganzen Welt geschäftlich tätig und hat dabei über die Jahre hinweg einen soliden internationalen Fundus an politischen, wirtschaftlichen und persönlichen Kontakten aufgebaut.
Auf der einen Seite ist er ein Medien- und Crossmedia-Experte mit starkem Unternehmergeist, von Content Development über Produktion bis hin zu Monetization. Andererseits hat er auch umfangreiche internationale Erfahrung als Führungskraft auf Vorstandsebene in verschiedenen Branchen.
Momentan ist er CEO der global agierenden Unternehmensberatung FCO Fiumicino Ltd. und CEO bei COJACOR's Unternehmungen in den Bereichen Energie und Infrastruktur. Außerdem steht er den "Goody Awards" als ehrenamtliches Mitglied des Advisory Board zur Verfügung und ist Interim CEO bei dem Projekt ORYX. In der Vergangenheit war er bereits Ambassador (Botschafter) der legendären "World Music Awards" (Monaco) und Mitglied des International Advisory Council der "World Championships of Performing Arts" ("Die Olympischen Spiele der darstellenden Künste").

UP
DIREKTORIUM (BOARD OF DIRECTORS)

Die beiden Executive Directors werden leidenschaftlich unterstützt von einem beeindruckenden Direktorium (Board of Directors), bestehend aus 9 internationalen Mitgliedern, welche ihre Zeit und Kontakte in den anspruchsvollen Dienst der AIPA-Projekte und Initiativen stellen.

Terry Balagia
(Miami, USA)
Terry BalagiaMr. Terry Balagia hat als Kreativdirektor über 60 Preise für seine Anzeigenkampagnen und kreativen Leistungen erhalten. Er hat die Meinung der amerikanischen Konsumenten durch zahllose von ihm erdachte Kampagnen für Toyota nachhaltig verändert und allgemein das positive Image japanischer Marken in den USA geprägt.
Er arbeitete als SVP/Managing Director und Executive Creative Director bei DMB&B Los Angeles und als Executive Creative Director für Saatchi & Saatchi Canada. Als Marketing Director führte er FOX TV auf Platz 1, das erste Mal in der Sendergeschichte, und er führte Televoting in den USA zum Start von "American Idol", der US-Version von "Deutschland sucht den Superstar", ein.
Momentan ist er Gründer/CEO von Snowball Media, einer Agentur spezialisiert auf neue Wege bei der Monetarisierung von Inhalten und der Verbindung von Konsumenten und Marken durch Musik und Unterhaltung.

UP
Gerald Galloway
(Chicago, USA)
Gerald GallowayMr. Galloway ist Gründer und CEO von CriticalKey LLC, eines IT-Dienstleisters für die Koordination medizinischer Versorgung. Dort ist er federführend für Strategie und Expansionsplanung. Außerdem ist er Gründer und CEO von Galloway Consulting Inc.
Als Unternehmer hat er 4 Firmen im Bereich Technologie und Beratung gegründet, in denen er mit "Fortune 500" Technologieunternehmen und wachstumsstarken Start-ups zusammenarbeitete. Außerdem hat er Start-ups, Private Equity Funds und wohltätige Organisationen im Bereich Fundraising und Finanzierung beraten.
Im Rahmen seiner politischen Karriere war er politischer Direktor von Pat Quinn, dem jetzigen Governeur des Staates Illinois, und später auch Stabschef des Bürgermeisters von Aurora, der zweitgrößten Stadt in Illinois.

UP
Jim Gibson
(Chicago, USA)
Jim GibsonMr. Gibson ist ein EMMY-prämierter Fernsehmoderator, ein erfahrener Entertainer und CEO von Big Talk Media.
Er trat bereits im Weißen Haus beim Congressional Ball vor den Präsidenten Ronald Reagan und George Bush auf. Seine Erfahrung bei über 1.500 im Fernsehen ausgestrahlten Schönheitswettbewerben macht ihn zu einem der weltweit gefragtesten Moderatoren in diesem Segment. Aktuell ist er Geschäftspartner von Donald Trump beim "Miss Universe" Wettbewerb. Außerdem wirkte er als Associate Producer an mehreren Kinohits mit.
Kürzlich fungierte er als Hintergrundmoderator bei "Rockin The Corps - An American Thank You" (gefilmt im Camp Pendleton), dem größten Militärkonzert aller Zeiten. Außerdem ist er Mitbegründer eines Wohltätigkeitsprojektes in Washington namens "Fight Night", welches über die Jahre bereits insgesamt USD 200 Mio. an Spenden gesammelt hat.

UP
Guo Meijun
(Shanghai, China)
Guo MeijunDr. Guo ist Direktorin des Internationalen Programmes der School of Creative Studies (Shanghai Theatre Academy), welche den wirtschaftlichen Teil des Kunst- und Kulturbetriebs, das Kreativ-Business und das Kunstmanagement lehrt. Sie ist ebenfalls Vize-Direktorin des John Howkins Research Centre on Creative Economy, welches Start-ups mit Beratung, Marktanalyse der Kulturindustrie, Strategien zur Talentförderung, Unternehmergeist und Mentoring zur Seite steht.
Darüberhinaus ist Dr. Guo der leitende Koordinator für die UN-Initiative UNCTAD (UN Creative Economy Academy Network), welche über 100 Universitäten und akademische Einrichtungen auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Sie hat internationale Konferenzen, Festivals und Kulturevents organisiert. Im Rahmen ihrer engen Zusammenarbeit mit BOP Consulting wirkte sie maßgeblich am "World Cities Cultural Report 2012" mit, dem von London's Bürgermeister in Auftrag gegebenen richtungsweisenden Forschungsprojekt.
Im Jahre 2010 erhielt sie den prestigeträchtigen, auf echten Verdiensten begründeten Australian Endeavour Award, sowie 2011 den Creative Leaders Award im Rahmen der China Creative Industries Awards.

UP
Guo Shan
(Peking, China)
Guo ShanMme. Guo ist Vorsitzende der 1996 ins Leben gerufenen Alliance of Asia-Pacific Region Orchestras (AAPRO) und Geschäftsführerin der China Symphony Development Foundation.
Über 20 Jahre lang arbeitete sie im China Motion Picture Symphony Orchestra, welches in Fernsehserien, Filmen und weltweiten Tourneen aktiv war. Im Jahre 2000 wurde Mme. Guo zur stellvertretenden Direktorin des China National Symphony Orchestra ernannt und ist verantwortlich für Fundraising, Programmgestaltung und Verwaltung. 2009 und 2010 versammelte sie Musiker aus China und Taiwan um mit ihnen auf eine 7-Städte-Tournee in beiden Ländern zu gehen.
Auf persönliche Einladung des UN-Generalsekretärs Ban Ki-Moon iniziierte sie im Jahre 2010 das Asia-Pacific United Orchestra, welches ein Konzert anläßlich der Gründungszeremonie des UN Academic Impact Project gab.

UP
Mark Jawors
(Los Angeles, USA)
Mark JaworsMr. Jawors ist ein erfahrener Unternehmer und privater Investor, der auch Geschäftsführer und CEO bei Stanford Investments ist. Einer seiner vielen Erfolgsgeschichten ist der landesweite Start der Attorney Assisted Legal Centers in den USA, welchen er als deren Vice President Marketing plante und umsetzte.
Bevor er die Geschäftswelt eroberte diente er in der US Air Force. Dort bekleidete er verantwortungsvolle Positionen wie zum Beispiel Kampfjetpilot, Pilotenausbilder, stellvertretender Flight Commander, Chief of Current Operations and Scheduling, Chief of Standardization and Evaluation, Squadron Intelligence Officer und Chief of Life Support. Seine herausragenden militärischen Verdienste wurden sogar mit der Air Force Commendation Medal gewürdigt.
Nach dem erfolgreichen Dienst für sein Vaterland flog er viele Jahre als Pilot für American Airlines auf inneramerikanischen und internationalen Routen.

UP
Liz H. Kelly
(Los Angeles, USA)
Liz H. KellyNeben ihrer Tätigkeit als hochgeschätzte Buchautorin ist Ms. Kelly auch Gründerin und CEO von Sunrise Road Media, einer Agentur für Engagement Marketing welche plattformübergreifende Social-Media-Kampagnen im Rahmen des Viral Marketing entwickelt und umsetzt.
Innerhalb der letzten 20 Jahre hat sie unzählige Start-ups zum Erfolg geführt und auch Führungspositionen in Verwaltung, Marketing und Kundenservice innerhalb großer internationaler Unternehmen während deren Wachstumsphase bekleidet. Ihre Marketingerfolge halfen Paramount Pictures, Sprint PCS, Motorola's Iridium, Toyota, Warner Brothers und anderen, für die sie millionenschwere Kampagnen kreierte und umsetzte.
Bei FOX Interactive war sie Senior Director und Vice President für MySpace, der allerersten musikorientierten Internetplattform, für die sie die Anzeigenmillionen der Werbekunden erfolgreich einsetzte. Dies schloss auch begleitende Musiktourneen mit ein.

UP
Edward C. Ohlin
(Iowa, USA)
Edward OhlinMr. Ohlin ist ausgewiesener Experte für die Märkte in Asien, Nord- und Zentralamerika. Zur Zeit ist er Geschäftsführer des Bereichs Marketing & Product Planning Insight bei der H-BR Automotive Consulting. Dabei berät er Mandanten wie zum Beispiel Ford beim Start neuer Modelle oder Toyota bei der Wahl neuer Produktionsstandorte.
Von 1985 bis 2008 war er bei Toyota Motors Sales (TMS) in den USA und in China. Von 2005 bis 2008 war er TMS Vice President für Spezialprojekte und Hauptberater für Ford Toyota Motors Sales (FTMS) Beijing. In seinen Verantwortungsbereich fielen unter anderem Modellauswahl, Fahrzeugvertrieb, lokaler Markenauftritt und Marketingstrategien für FAW/Toyota in China.
Von 2003 bis 2005 war er Geschäftsführer von T-Mex und stellvertretender Geschäftsführer von TMS Mexico Operations, wo er für den gesamten Verkauf, Marketing, Teile und Service für Toyota in Mexico verantwortlich war.

UP
Zhang Changcheng
(Peking, China)
Zhang ChangchengMr. Zhang ist CEO der Beijing Cultural and Art Holding Company, Chairman der Beijing Modern Dance Company, Chairman der Beijing Gehua Huixin Cultural Investment Company, und Absolvent des Culture Leadership Programme des US State Department. Außerdem ist er Mitglied des Culture Leadership Programme des US State Department, Mentor im Leadership Programme des British Art Council, und Gastdozent der Kulturverwaltung der Freien Universität Berlin.
Darüberhinaus betreut Mr. Zhang die Investments und Finanzierungen der Gehua Group (die größte kulturbezogene Firmengruppe in China). Dort ist er direkt verantwortlich für mehrere Projekte von nationaler Bedeutung, wie zum Beispiel die "Gehua theatre + museum"-Kette welche im Bereich Kunstverwaltung mit Universitäten zusammenarbeiten. In der Vergangenheit war er bereits CEO der GeHua Wallet-proof Culture Company, Kurator des China Millennium Contemporary Art Museum und Direktor der Beijing Modern Dance Company.
Durch seine weitreichende Erfahrung mit Fundraising, Produktion, Management und Geschäftsführung im Kunst- und Kulturbereich machte er die Beijing Modern Dance Company zu einer international anerkannten Institution und tourte mit ihr durch 40 Länder. Aufführungen fanden zum Beispiel im Royal Opera House (England), Teatro La Fenice (Italien), John F. Kennedy Arts Center (USA) und im Kodak Theater (USA) statt.. Außerdem nahm er persönlich und aktiv an einer Reihe bedeutender Kulturfestivals teil, zum Beispiel der Biennale in Venedig, dem National Multicultural Festival (Australia),dem Berlin Art Festival oder der Art Fair Tokyo.
Regelmäßig berät er Kunsteinrichtungen und Medienunternehmen, und er war richtungsweisend bei der Vermarktung chinesischer Kunstinstitutionen und gemeinnütziger Kulturorganisationen. Er leistete einen großen Beitrag bei Planung, Marketing und Organisation vieler internationaler Kunstkonferenzen, Aufführungen und Kampagnen in Zusammenarbeit mit China, einschließlich dem Festival Croisements, der Beijing International Design Week und der Union of the Theatres of Europe’s Conference in China.

UP